Tarifrunde Hessen 2021: verdi Hessen fordert 5 Prozent, jedoch mindestens 175 Euro. Für Auszubildende 100 Euro mehr sowie eine unbefristete Übernahme

OnlineBuch Tarifrecht

eBook zum Tarifrecht für den öffentlichen Dienst (u.a. TVöD bzw. TV-L)

Das eBook vom INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst informiert über die wichtigsten Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Die beiden Tarifverträge TVöD und TV-L gelten für 2,1 Mio. Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes. TVöD für den Bund und die Kommunen und TV-L für die Länder (ohne Hessen).

Mit dem TVöD wurde der alte Bundesangestelltentarifvertrag (BAT) ebenso abgelöst wie der Manteltarifvertrag für Arbeiterinnen und Arbeiter. Der TVöD unterscheidet nicht mehr zwischen Arbeitern und Angestellten, sondern verwendet nur noch den Begiff "Arbeitnehmer".

Das Buch umfasst sämtliche neue tarifvertraglichen Regelungen, beispielsweise den Allgemeinen und Besonderen Teil des TVöD, das Überleitungsrecht mit den Übersichten zum Strukturausgleich, den Tarifvertrag zur sozialen Absicherung und den neuen Tarifvertrag für Auszubildende und Praktikanten. Neben einer zusammenfassenden Einführung enthält der Ratgeber auch die Entgelt-Tabellen für die Tarifbereiche Bund und VKA sowie der Tarifgebiete Ost und West.

Das eBook kostet 7,50 Euro und kann >>>hier bestellt werden

Sie suchen einen neuen Job oder einen Ausbildungspaltz?
>>>hier finden Sie die tageaktuellen Stellenangebote und Ausbildungsplaätze

Zur Übersicht der Meldungen zum Tarifbereich im öffentlichen Dienst

 

Tarifrunde Hessen 2021

Das Land Hessen gehört nicht der Tarifgemeinschaft deutscher Länder an. Deshalb finden in Hessen gesonderte - von den übrigen Ländern abweichende - Tarifverhandlungen statt.

ver.di-Hessen teilt die Forderung gegenüber dem Land Hessen mit:

Am 1. September geht es los! Auftakt Tarif-und Besoldungsrunde mit dem Land Hessen. Die Forderung lautet 5 Prozent mehr, mindestens 175 Euro, für Auszubildende 100 Euro mehr und unbefristete Übernahme.

Kontakt
Büro Tarifkoordination
Hier lau­fen al­le Fä­den zu­sam­men, hier könnt ihr euch für den Newslet­ter an­mel­den, hier könnt ihr euch mit Fra­gen wen­den.

tv-h21.hessen@verdi.de
Die Forderung ist aufgestellt. Bald geht es los! (Mehr in den News unten)
Tarif- und Besoldungsrunde für die Beschäftigten des Landes Hessen
Seit über einem Jahr bestimmt die Pandemie fest über unser aller Leben. In dieser Zeit zeigt sich Tag für Tag, wie Beschäftigte den Laden am Laufen halten – auch und gerade in Ausnahmesituationen.

Bald steht die Tarif- und Besoldungsrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes des Landes Hessen an. Im September kann der Tarifvertrag für die zirka 45.000 Tarifbeschäftigten des Landes gekündigt werden. Mittelbar betroffen sind auch die zirka 105.000 Beamt*innen des Landes und der Kommunen, für die ein Tarifergebnis später in der Regel ins Besoldungsrecht übertragen wird.

Am Anfang stand die Diskussion über die Höhe der Forderung. Jetzt ist die Forderung beschlossen und es geht darum, sie durchzusetzen.

Mitmachen! Kolleg*innen ansprechen
Um auch in dieser Tarifrunde erfolgreich sein zu können, müssen so viele Kolleginnen und Kollegen wie möglich mitmachen! Der Arbeitgeber – das Land Hessen – wird uns nichts schenken. Im Gegenteil!

Im letzten Jahr hat ver.di bei der Tarifrunde für den Bund und die Kommunen (hier sind die hessischen Kommunen noch beteiligt) viele Formen der Kommunikation und von Aktionen erprobt. Dies wollen wir auch in Hessen ausprobieren. Deshalb: Macht mit, beteiligt euch an der Durchsetzung eurer berechtigten Interessen!

Quelle: Website von ver.di-Hessen

mehr zu: Aktuelles
Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.tarif-oed.de © 2022